Liebe Silvia,
lass´ dir meinen Dank und meine Achtung dafür aussprechen, was du in mir und sichtbar auch in anderen Teilnehmerinnen deiner Abendkurse auszulösen vermagst mit deinem "Silvia-Tanzt". Für mich ist es mehr ein "Silvia bringt zum Tanzen" –  nämlich die anderen – uns. Gefühle, Regungen, Gedanken, neue Impulse, die Körper oder auch nur Teile davon. Und das ein bisschen so, wie von Zauberhand geführt irgendwie.
Es fällt mir alleine schon schwer, diese Prozesse und dein Wesen überhaupt in eine geschriebene, statisch wirkende Form bringen zu wollen, die für mich nicht dazu passt, wie ich dich erlebe. Und doch versuche ich es.
Um Interessierten eine Idee von dem zu vermitteln, was bei dir zu erleben und zu bekommen ist.
Heilung, Therapie, Tanz …. ja, aber  - kann auch ganz unpassend sein.
Will ein Stück vermitteln von deiner Ausstrahlung, deiner Begeisterung, deiner Intuition und dem sicheren Gefühl dafür, wann was leise zu werden hat und wann laut werden darf. Erlaubnis zu geben für praktisch alles, was kommen will. Was sich über Bewegung oder auch Nicht-Bewegung zeigen will. Wertfrei. Im offenen Raum. So klein oder groß er sein mag.
Ansteckend bist du, mit deiner Lebendigkeit, deiner Lust am Leben, am Frau-Sein und am Entfalten des Möglichen und vielleicht vorher noch unmöglich Erschienenen. Und manchmal etwas Verrücktem.
Wie ein Federwirbel bist du für mich. Und doch auch so konkret. Präsent. Wach. Lauschend. Wissend. Ahnend. Von den Themen der Jungen und Mitteljungen und Halb-Alten oder Nie-Alten. Nichts übersehend.
Vielleicht sprichst du mit den Bäumen – ich weiß es nicht – es könnte sein. Probierst aus. Spielst.
Erlebst selbst Prozesse. Aber nie, um eine Religion daraus zu machen.
Jedenfalls - es ist einfach immer wieder gut und erfrischend neu, was bei jedem gemeinsamen Tanz-und-mehr-Erleben bei dir herauskommt. Und sei es, dass der Rücken sich plötzlich wieder völlig entspannt anfühlt. Der Alltag abgefallen ist für ein, zwei Stunden. Gelacht wurde, sich bewegt wurde.
Ah – einfach gut!
Ich kann´s nicht anders sagen – es ist super bei dir!
Alexandra, 20.09.2016

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Tanzen mit Silvia Mankau hat mein Leben ganz grundlegend verändert. Den eigenen Körper wie das eigene Haus voller Schutz zu erleben, in dem die Seele wohnt, stärkt die eigene Selbst-Sicherheit und das Selbst-Bewusst-Sein. Mir selbst und meinem Umfeld fällt auf, dass ich insgesamt viel ausgeglichener bin und mit schwierigen Lebenssituationen viel gelassener umgehen kann, als früher. Das Tanzen bei Silvia ist wie eine spielerische Begegnung mit sich selbst und führt zu innerer Leichtigkeit. Die Tanzgruppe wird sehr wach und achtsam von ihr geleitet. Diese Atmosphäre von Wohlwollen hilft, auch mit sich selbst wohlwollend und liebevoll umzugehen. Wenn man diese neue Einstellung ein bisschen pflegt, überträgt sie sich auch auf das Familien- und Arbeitsleben.
Clea J., 2.01.2018
 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Liebe Silvia,
meine unglaublich schöne Tanzerfahrung mit dir, ist beruflicher Art in der Arbeit mit heilpädagogischen Kindern. Letztes Jahr durften wir unser gemeinsames Projekt in Form eines Singspiels mit Tanzpädagogischen und Tanztherapeutischen Elementen auf die "Beine Stellen". Dein Grundberuf als Sonderpädagogin in der Kombination mit der Tanztherapie ist eine optimale Möglichkeit, das Entwicklungspotential der Kinder zu fördern und erweitern. Dein TANZ ist Persönlichkeitswachstum, Erweiterung, da er auf die speziellen Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten ist. Beim TANZ werden Schwierigkeiten überwunden, ungeahnte Kräfte frei gelegt  und entfaltet. Ich habe selten soviel Begeisterung, strahlende Kindergesichter, Fröhlichkeit und Leichtigkeit erlebt. Daher freue ich mich sehr, dass wir auch das neue Projekt wieder zusammen gestalten dürfen. Durch die Rollenidentifikationen werden Basisfähigkeiten geweckt und dadurch kommen die Kinder mehr in ihrem Körper an. 
Die Zusammenarbeit und Ideenentwicklung mit dir war so unkompliziert, voller Lachen und Fröhlichkeit. 
 
Ich kann es kaum erwarten, in die strahlenden Augen meiner diesjährigen Kinder zu blicken. Ich wünsche vielen  Einrichtungen finanzielle Möglichkeiten, dass mehr Kinder und Pädagogen von deiner Tanzarbeit profitieren können und mit ihr wachsen können. 
 
Herzlichst Gabi